Jetzt Buchen
Schnellanfrage
Telefon +39 0461 706136


LEVICO TERME

• Wetter Levico Terme
• Gemeinde Levico
• Webcam

SAISONALE ERÖFFNUNG
Vom 28/12/2019 bis 02/01/2020

Wandern

Wandern in Levico und Umgebung

Levico Terme gilt als idealer Ausgangspunkt für Wanderer. Nicht nur in Levico und Umgebung (Valsugana) sondern auch in den benachbarten Wandergebieten Lagorai und Dolomiten gibt es für Naturbegeisterte viel zu entdecken. Es erwarten Sie viele herrliche Wanderrouten durch unvergessliche Berge, die vor kurzem von der Unesco als “Weltnaturerbe” erklärt wurden.
Ein Paradies für Wanderer und Naturfreunde.

Bergschuhe, Rücksack, passendes Outfit und viele Freude an der Natur…

Tauchen Sie bei uns in die Natur ein! Erleben Sie unberührte Ecken, idyllische Bergseen, üppige Wälder, Blumenwiesen…eine magische Vielfalt, bei der sich Körper und Seele regenerieren.

Die zahlreichen Wandertouren, die Wanderliebhabern zur Vergnügung stehen, erfüllen die Ansprüche aller, die ihre Kräfte an verschiedenen Strecken oder bei speziellen Wanderprogrammen messen möchten.

Diese Ferienregion wird von zwei bedeutenden Wanderwegen durchgezogen: dem vom FIE (Italienischen Wanderverband) verwalteten Europäischen Wanderweg E5 und dem Friedenspfad.

Die leichte Zugänglichkeit der Wanderstrecken kombiniert mit der landschaftlichen Schönheit der Berge der Wanderregion Trentino-Südtirol und deren Gegensatz zu den bebauten Äckern in der Talsohle bieten jedem die Möglichkeit, fast mühelos ein richtiges Abenteuer zu erleben.

Routen

242 Die Zwei Seen Runde

Percorso MTB – Giro dei laghi (nr. 242)

Start: Levico Termemountainbike1
Ziel: Levico Terme
Schwierigkeit: Leicht
Strecke: 23,9 km
Aufstieg: 340 m
Abstieg: 340 m
Dauer: 2:00 h
Beste Jahreszeit: 441 m
Höhenlage: 558 m

Kondition *
Technik **
Erlebnis ******
Landschaft ******

Die Strecke verläuft teilweise auf dem Radweg und teilweise auf Nebenstraßen; auf dem ersten Abschnitt radelt man 3km auf asphaltierter Straße, direkt über dem Levicosee, danach geht es bergab zum See und 2km an dessen Ufer entlang (das ist der einzige Streckenabschnitt der Tour auf nicht asphaltierter Straße). Es geht dann bergauf, auf einem asphaltierten Streckenabschnitt, bis man den Hügel erreicht, auf dem das Schloss Pergine steht. Man fährt weiter bis ins Zentrum des Ortes. Danach verlässt man Pergine in Richtung Susà (ausgeschildert) und nach der Unterführung der Staatsstraße SS47 folgt man einer asphaltierten Straße in Richtung Canale, um dann auf dem Radweg weiterzufahren, der am Ufer des Caldonazzosees entlang führt. So gelangt man zwischen Apfelplantagen zurück zum Ausgangspunkt.

244 Tour der Val di Sella

Percorso MTB – Giro Val di Sella (nr. 244)

Start: Borgo Valsugana
Ziel: Borgo Valsugana
Schwierigkeit: MittelMTB-Giro-Val-di-Sella-nr.-244
Strecke: 30,7 km
Aufstieg: 995 m
Abstieg: 993 m
Dauer: 10:36 h
Beste Jahreszeit: 384 m
Höhenlage: 1118 m

Kondition ***
Technik ***
Erlebnis ******
Landschaft ******

Die Tour beginnt im historischen Zentrum von Borgo Valsugana, es geht vorbei an der Fraktion Olle und dann auf asphaltierter Straße ins Val di Sella. Nach einem Anstieg mit 4 Kehren wird die Straße ebener, man gelangt zum Naturwanderweg Arte Natura der Ausstellung Arte Sella und biegt dann links in Richtung Porta Manazzo ab. An der nächsten Straßenkreuzung hält man sich rechts, um dann auf der Schotterstraße weiterzufahren. Nach einer Reihe von Kurven verläuft die Straße bergab und bringt uns nach ein paar Kehren zum Ort Barco, von hier aus nimmt man wieder den Radweg des Valsugana und erreicht so den Ausgangspunkt.

252 Pozze Runde

Percorso MTB – Giro delle Pozze (nr. 252)

Start: Vetriolo TermeMTB-Giro-delle-Pozze-nr.-252
Ziel: Vetriolo Terme
Schwierigkeit: Mittel
Strecke: 21,4 km
Aufstieg: 1043 m
Abstieg: 1036m
Dauer: 8:30 h
Beste Jahreszeit: 1397 m
Höhenlage: 1845 m

Kondition ****
Technik ****
Erlebnis ******
Landschaft ******

Die Tour beginnt im Thermalort Vetriolo Terme; nach dem Maso Vetriolo Vecchio nimmt man die Schotterstraße linker Hand, in Richtung Malga Masi. Einmal an der Almhütte angekommen, geht es auf dem letzten anstrengenden Teil der Tour ansteigend in Richtung Lokalität la Bassa und dann weiter, rechts vom Berg Fravort, in Richtung Val Portella – Agritur Rincher; über einen Singletrack, der abwechselnd auf Forstwegen verläuft. Vom Agritur aus fährt man anschließend bergab bis zum Restaurant Le Pozze und dann weiter auf dem Weg 327b, der zuerst auf einer Schotterstraße verläuft und dann zu einem Singletrack wird, bis man zu einer asphaltierten Straße gelangt, die wiederum zur Berghütte Rifugio Erterle führt. Hier beginnt eine andere Schotterstraße, die ansteigend verläuft und vorbei an der ehemaligen Almhütte Malga Broi führt. Auf ihr gelangt man zum Ausgangspunkt zurück.

Buchen Sie Ihre Fahrrad direkt mit info@inbikevalsugana mit Ihre Buchungsnummer und haben Sie ein Rabatt von 10%!

Trekking und Bike Angebote

Rucksack, bergschuhe… wandern oder fahrrad | BellaVista Relax Hotel Levico Terme

Rucksack, Bergschuhe…
Wandern in Valsugana

5 Tage (4 Nächte) Halbpension

Ab € 294 pro Person

Detail
Unbeschwerter Radspaß mit Ebikes! | BellaVista Relax Hotel Levico Terme

Unbeschwerter Radspaß
mit Ebikes!

5 Tage (4 Nächte) Halbpension

Ab € 383 pro Person

Detail